Altisheim Asbach-Bäumenheim Auhausen Bopfingen Donauwörth Gnotzheim Höchstädt an der Donau Kaisheim Kirchheim am Ries Langenaltheim Lauchheim Lehmingen Marktoffingen Monheim Neresheim Nördlingen Oberriffingen Oettingen i. Bay. Rain am Lech Reimlingen Wallerstein Wassertrüdingen Wemding Wertingen


Aquarell Bildhauerei Collage Druck Druckgrafik Fotografie Fotoradierung Gerät Gouache Grafik Holzschnitt Illustration Installation Kalligrafie Keramik Lichtdruck Linolschnitt Lithografie Malerei Materialbild Messerschnitt Mischtechnik Objekt Papierschnitt Plastik Radierung Schmuck Skulptur Tapisserie Textil Textilkunst Typografie Video Zeichnung
Stichwortsuche

Künstler:

Gertrud Ziegelmeir

Gertrud Ziegelmeir O.T.

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.

Gustav Mahler


Die 26 Buchstaben unseres abendländischen Alphabetes und die Schriftbilder, die sie auf dem Papier erscheinen lassen, haben mich schon seit meiner Jugend fasziniert.

Seit dem Jahr 2000 beschäftige ich mich intensiv mit Kalligrafie; zunächst autodidaktisch, dann intensive Ausbildung in Kursen bei national und international renommierten Kollegen.

seit 2009 eigenes Atelier

Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen in der Region,
z. B.

seit 2010 Teilnahme an den Ateliertagen der Stadt Nördlingen

SIE“ 2014 und 2016 (Gemeinschaftsausstellung einer Gruppe von professionellen Künstlerinnen im Rahmen der Rieser Kulturtage)

Mai/Juni 2016: „schreib-weisen“ in der Fachklinik Enzensberg, Hopfen am See

ab Juli 2016: Projekt im Rahmen von „Kunstpfad Ries“

Weitere Informationen und Kontakt:

www.briefpapier-und-mehr.de

Aktualisiert am 04.06.2016 11:27

« zurück

zur Zeit ausgestellt:


Oettinger Häuser

Angelika Thomas

07. Mai 2017 - 01. November 2017
in Oettingen i. Bay.

erfahren Sie mehr »

demnächst ausgestellt:


Nördlinger Kulturnacht

29. September 2017
in Nördlingen

erfahren Sie mehr »

Newsletter abonieren:

Mit dem Absenden Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich mit der Zusendung unseres Newsletters einverstanden.